Get Adobe Flash player

Wetterinformationen

Aktuell 9.7 °C ---
Morgen 13 °C bewölkt
25.11.17 6 °C kräftiger Regenschauer
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus Ostsee

Wer ist Online?

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online

Familienwandertag der Freiwilligen Feuerwehr St. Goar

St. Goar. Bei herrlichem Wanderwetter starteten die Aktiven der Feuerwehr St. Goar (Kernstadt, Werlau, Biebernheim) mit ihren Familienangehörigen, sowie der Jugendfeuerwehr St. Goar am Sonntag, 05.05.2013 zu einer Familienwanderung durch die heimische Gemarkung.

Startpunkt für alle wanderfreudigen Floriansjünger war das Gerätehaus in Werlau. Hier wartete bereits unser Wanderwart und Mitglied der Feuerwehr St. Goar, Jürgen Goedert mit einer kleinen Überraschung auf uns. Eingeteilt in mehreren Gruppen zog der Wandertross einer Schnitzeljagd aus dem Bereich der Grubengeschichte, sowie der Erzgewinnung, entgegen. An mehreren Stationen erläuterte Goedert die geologische Beschaffenheit unserer Region und stellte in anschaulichen Bildern, Erzählungen aber auch an baulichen Hinterlassenschaften die Grubengeschichte in Werlau und Umgebung dar.  Nach ca. 2 stündiger Wanderung wurde bei der ersten Rast, dass Grubentechnische Fachwissen der zuvor eingeteilten Gruppen in Form eines Frage – Antwortspiels überprüft. Entlang des Erzweges, am Köhlerplatz entlang, ging es nun talabwärts in die Gründelbach zur sogenannten Schmelz, denn auch hier gibt es immer noch Reste der heimischen Erzgewinnung zu besichtigen. Mittels Wasserkraft wurde in einem Pochwerk das Gestein zertrümmert und die Erze ausgewaschen, anschließend konnte das gewonnene Erz in den 4 Schmelzöfen verarbeitet werden. Auch die Mühlengeschichte der Gründelbach kam nicht zu kurz, denn die insgesamt 12 Mühlen mussten ihren Arbeitsalltag an den Wasserbedarf des Pochwerks und der Schmelz anpassen. Nach einer weiteren ca. 2 stündigen Wanderetappe wurde an der Vergissmeinicht Hütte die zweite Rast des Tages eingelegt. Hier mussten die Gruppen ihr Wissen im Bereich Kartenkunde und Orientierung unter Beweis stellen. Dem Mühlenweg folgend ging´s nun zur letzten Teilstrecke des Tages, Ziel war das Gerätehaus in Biebernheim, denn hier wartete bereits ein deftiges Abendessen, sowie die letzten Wissensfragen aus dem Bereich Feuerwehrwesen auf die Wandergruppe. Natürlich gab es keine Verlierer. Michael Olk, Wehrführer der Feuerwehr St. Goar bedankte sich in einer kleinen Ansprache besonders bei den Fördervereinen der drei Löschgruppen, welche diesen Tag finanziell unterstützt haben, sowie bei Jürgen Goedert, der eine kurzweilige und amüsante Wanderung organisiert hat.

 

Veranstaltungen

Letzte Einsätze

31.10.2017
Wasser 2
Oberwesel
Notwasserung Kleinflugzeug
16.09.2017
Sicherheitswachdienst
St. Goar
Großveranstaltung "Rhein in Flammen"
09.09.2017
Sicherheitswachdienst
Oberwesel
Sicherheitswachdienst - Rhein in Flammen - ...
16.07.2017
Wasser 2
Oberwesel
Schiffshaverie ohne Menschenrettung
10.07.2017
Technische Hilfe 1
St. Goar
Unwetter