Get Adobe Flash player

Wetterinformationen

Aktuell 2.0 °C ---
Morgen 4 °C leichter Regen
22.11.17 10 °C bewölkt
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus Ostsee

Wer ist Online?

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte der 1. Vorsitzende Heinz-Dieter Müller zahlreiche Vereinsmitglieder im Landgasthof „Zum Rebstock“ in Biebernheim begrüßen.

Der harmonische Sitzungsverlauf spiegelte sich in der zügigen Abhandlung der Tagesordnung wieder. Nach erfolgtem Totengedenken konnte der Vorsitzende auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurückblicken.

Sein besonderer Dank galt Verbandsbürgermeister Bungert, Stadtbürgermeister Mallmann, Ortsvorsteher Heckmann, dem Stadt- und Ortsbeirat, Frau Müller-Gattermeier, Löschgruppenführer Hans-Georg Arend, seinem Stellvertreter Harald Welle, den Mitgliedern der Einsatzabteilung sowie allen ungenannten Helfern im Hintergrund für die geleistete Arbeit und Unterstützung bei der Planung und der Ausführung der Umbauarbeiten für das neue Feuerwehrgerätehaus.

Das vergangene Jahr, so  Löschgruppenführer Hans-Georg Arend, war

eines der turbulentesten in der Biebernheimer Feuerwehrgeschichte. Die zahlreichen Einsätze bei

Großbrand Hardthöhe, Wohnungsbrand Niederburg, Schiffshavarie St. Goar (TMS Waldhof) und Hochwasser, Bergung eines Fahrzeuges St. Goar (Hebel-Steiger),

Stellwerksbrand St. Goar, Schiffshavarie St. Goar (MS Eiltank 113), Schiffshavarie mit Maschinenbrand St. Goar (MS Alma), Unterstützung des Rettungsdienstes (Tragehilfe) im Wackenberg,  umgestürzter Baum  in der Gründelbach, überflutete Straße in Biebernheim, Suchaktion vermisste Person von TMS Waldhof, Fehlalarm Loreleyklinik St. Goar, Großeinsatz bei der IC Zugentgleisung St. Goar, Feldscheunenbrand in Werlau, Einsätze bei Rhein in Flammen und St. Martin forderte die Einsatzabteilung bis an ihre Leistungsgrenze.

Im Jahr 2011 wurden zudem noch Übungen und Unterrichte durchgeführt. Hinzu kommen eine Vielzahl von Dienstbesprechungen und Lehrgänge auf Verbandsgemeinde- und Kreisebene sowie an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz, die die Kameraden in ihrer Freizeit am Wochenende und abends besucht haben.

Neben allen Einsätzen, Übungen, Lehrgängen und Besprechungen leisteten die Kameraden der Einsatzabteilung noch ca. 1.700 Stunden beim Umbau des Feuerwehrgerätehauses. Hiefür sprach er seinen Dank und Anerkennung aus.

Dem Kassierer wurde für seine tadellose Arbeit und Geschäftsführung Dank, verbunden mit der anschließenden Entlastung, ausgesprochen.

Aktuell zählt der Verein 240 Mitglieder. Diese unterteilen sich wie folgt:

Einsatzabteilung (26), Altersabteilung (25), fördernde Mitglieder (189).

78 aktive und ehemals aktive Kameraden (ca. 32,5 %) gehören der Sterbekasse an.

Die Kameraden beteiligten sich am Möhnenball, dem Biebernheimer Umwelttag, an den Highlandgames des Sportvereins, dem Volkstrauertag sowie dem Weihnachtsmarkt. An Veranstaltungen besuchte man das Zehnthoffest der Löschgruppe Werlau, den Tag der offenen Tür des MC Falke und das Sommerfest vom Löschzug St. Goar.

Mit Ausnahme des 1. Vorsitzenden war der Vorstand neu zu wählen. Nach jeweils einstimmigem Votum setzt sich dieser wie folgt zusammen:

      1. Vorsitzender                                             Heinz-Dieter Müller
      2. Vorsitzender                                             Rainer Muders
      Geschäftsführer                                           David Spormann
      Kassenwart                                                   Edmund Müller-Abele
      Löschgruppenführer (kraft Amtes)            Hans-Georg Arend
      Beisitzer der Einsatzabteilung                     Jörg Barth und Christian Muders

Zu Kassenprüfern wurden Burghard Scherer, Uli Walther und Harald Welle gewählt.

Der 1. Vorsitzende ehrte Heiko Böhringer, Alfred Stein, Lorenz Pabst und Robert Barth für 55jährige Mitgliedschaft. Weiterhin wurde Oskar Napp für 50 Jahre, Burghard Scherer für 45 Jahre und Rolf Steeg für 35 Jahre Mitgliedschaft in der Biebernheimer Feuerwehr geehrt.


V.l.n.r. Hans-Georg Arend, Heiko Böhringer, Alfred Stein, Robert Barth, Rolf Steeg, Lorenz Pabst, Rainer Muders, Heinz-Dieter Müller, Harald Welle, Oskar Napp und Burghard Scherer

Edmund Müller-Abele überbrachte die Grüße der stellvertretenden Ortsvorsteherin Marlies Abele. Sie bedankte sich für die Einsatzbereitschaft und das Engagement des Vereins insbesondere beim Umwelttag, Volkstrauertag und Weihnachtsmarkt. Der Einsatzabteilung wünschte sie allseits gesunde Heimkehr von ihren Einsätzen.

Um 20.20 Uhr schloss Heinz-Dieter Müller die Sitzung und eröffnete den gemütlichen Teil des Abends.

 

Heinz-Dieter Müller

1. Vorsitzender

Veranstaltungen

Letzte Einsätze

31.10.2017
Wasser 2
Oberwesel
Notwasserung Kleinflugzeug
16.09.2017
Sicherheitswachdienst
St. Goar
Großveranstaltung "Rhein in Flammen"
09.09.2017
Sicherheitswachdienst
Oberwesel
Sicherheitswachdienst - Rhein in Flammen - ...
16.07.2017
Wasser 2
Oberwesel
Schiffshaverie ohne Menschenrettung
10.07.2017
Technische Hilfe 1
St. Goar
Unwetter